Tag: Magnetic Schranken, Magnetic Schrankenanlagen, Magnetic.Access, Magnetic.Access Pro, Magnetic.Access XL, Magnetic.Access XXl, Parkschranken, Torschranken, Gitterschranken, Sperrgitterschranken, Schrankenverleih, Mietschranke, elektrische Schranke, Schranken Hersteller, Schranken Lieferant, Schranken Installateur, Schranken Montage, Schranken mieten, Schrankenanlagen Preise, Schranken Preise

Anwendungsübersicht für Magnetic Schranken

Magnetic Schranken für Wohneigentümergemeinschaften (WEG) / Baugesellschaften

Hier    soll    meistens    ein    Privatparkplatz    mit    einer    Schrankenanlage    abgesperrt    werden.    Bei    geringer    Parkplatzzahl    öffnet    man    die Schrankenanlage     am     besten     mit     Funkhandsendern     oder     per     Handy.     Durch     die     installierten     Induktionsschleifen     schließt     die Schrankenanlage   automatisch   nach   dem   durchgefahrenen   Fahrzeug.   Bei   vielen   Stellplätzen   lohnt   es   sich   aufgrund   der   höheren   Preise   von Funkhandsendern   eine   berührungslose   Zugangskontrolle   einzusetzen.   Die   Transponder   sind   hier   deutlich   günstiger,   es   muss   jedoch   ein zusätzlichen   Ständergehäuse   (z.B.   Magnetic   Terminal   MS)   aufgestellt   werden,   in   dem   der   Leser   für   die   Transponder   eingebaut   wird.   Die Ausfahrt kann automatisch über eine Öffnungsschleife erfolgen. Empfohlene Magnetic Schranke: Magnetic.Access / Magnetic.Access L Begründung: Meist sehr kostensensitive Anwendung, keine hohe Geschwindigkeit notwendig

Magnetic.Access Schranken für Schulen

Mit   Schrankenanlagen   an   Schulen   sollen   häufig   die   Stellplätze   für   Lehrer   oder   auch   die   Lieferanteneinfahrten   abgesperrt   werden.   Durch   die meist   hohe   Lehrerzahl   an   den   Schulen   ist   eine   Zugangskontrolle   mit   berührungslosen   Transpondern   empfehlenswert.   Falls   die   gleiche Schrankenanlage   auch   von   Lieferanten   genutzt   wird,   kann   hier   gleich   eine   Sprechanlage   mit   Kopplung   auf   die   Telefonanlage   installiert werden.   Bei   Rufanforderung   wird   dann   eine   von   Ihnen   gewünschte   Rufnummer   in   der   Schule   angewählt.   Über   eine   Nachwahl   am   Telefon kann   die   Schrankenanlage   geöffnet   werden.   Falls   kein   Kabel   von   der   Schrankenanlage   bis   zur   Schule   für   das   Telefon   gelegt   werden   kann,   ist unsere GSM Sprechanlage die richtige Lösung. Oftmals   ist   auch   Vandalismus   bei   Schulen   ein   großes   Thema.   Unsere   Schrankenanlagen   können   mit   Verriegelungen   ausgerüstet   werden   - und   zwar   nicht   mit   Haftmagneten,   die   nicht   nur   laut   sind   sondern   auch   Personenschäden   verursachen   können,   wenn   doch   einmal   ein   Kind zwischen    Schrankenbaum    und    Auflagegabel    beim    Schließen    greift.    An    unseren    Auflagegabeln    ist    lediglich    eine    Öse,    in    die    sich    der Schrankenbaum einhakt. Empfohlene Magnetic Schranke: Magnetic.Access / Magnetic.Access L Begründung: Meist sehr kostensensitive Anwendung, keine hohe Geschwindigkeit notwendig

Magnetic.Access Schranken für Tiefgaragen

Schrankenanlagen   werden   besonders   bei   größeren   Tiefgaragen   eingesetzt,   da   die   oft   auch   vorhandenen   Tore   einerseits   sehr   langsam   sind und   andererseits   einen   hohen   Verschleiss   bei   vielen   Bewegungen   am   Tag   aufweisen.   Tore   werden   dann   vorallem   nachts   geschlossen,   damit hier   keine   fremden   Personen   mehr   in   die   Garage   gelangen   können.   Unsere   Schrankenanlagen   können   entweder   bei   Durchfahrt   eines Fahrzeugs   das   Öffnungssignal   einfach   an   das   Tor   weitergeben.   Somit   öffnet   sich   nachts   dann   auch   gleich   das   Tor   mit.   Zur   Öffnung   der Schrankenanlage kann wieder eine Zugangskontrolle oder Funkempfänger eingesetzt werden.  Empfohlene Magnetic Schranke: Magnetic.Access  / Magnetic.Access Pro   Begründung: Abhängig von der Anzahl der Stellplätze - bei hoher Frequentierung und Weitergabe von Impulsen sollte eher die Magnetic.Access Pro gewählt werden

Magnetic Schranken für Industrie, Mittelstand, Firmeneinfahrten, LKW und PKW geeignet

Gerade   Firmen   haben   die   vielfältigsten   Anforderungen   bezüglich   Bedienwünschen.   Wir   haben   hier   schon   viele   Varianten   eingesetzt,   einige davon   auch   parallel.   Oftmals   werden   die   Schrankenanlagen   über   Zutrittskontrollen   (entweder   bauseitig   bereits   vorhandene   oder   z.B. unsere   kostengünstigen   Paxton   Zutrittskontrollen)   geöffnet.   Parallel   dazu   ist   fast   immer   eine   Sprechanlage   vorhanden,   um   Lieferanten   oder auch   Besuchern   die   Einfahrt   zu   ermöglichen.   In   letzter   Zeit   kommen   auch   oft   Weitbereichslösungen   mit   UHF   /   RFID   zum   Einsatz,   wodurch der   Komfort   beim   Einfahrten   deutlich   erhöht   wird.   Weitbereichslösungen   können   Transponder   bis   zu   einigen   Metern   Entfernung   lesen, diese   werden   z.B.   bei   UHF   Transpondern   einfach   an   die   Windschutzscheibe   geklebt.   Das   Herunterfahren   des   Fensters   ist   dann   nicht   mehr nötig. Einfahrten   und   Ausfahrten   sind   oft   getrennt.   Will   der   Kunde   sicherstellen,   dass   mit   einem   Transponder   auch   nur   einmal   eingefahren   wird (und   nicht   noch   ein   weiteres   mit   dem   gleichen   Transponder   hineingelangen   kann   -   wichtig   z.B.   für   Brandfälle   bei   Chemiebetrieben),   kann bei   unserer   Zutrittskontrolle   der   Modus   “Anti-Passback”   aktiviert   werden.   Wird   die   Einfahrt   dann   nicht   gebucht,   kann   man   auch   nicht   wieder herausfahren.   Natürlich   wird   hier   dann   auch   ein   Bedienterminal   zum   Ausbuchen   und   Öffnen   der   Schrankenanlage   bei   der   Ausfahrt benötigt.      Oft   kommt   gerade   auch   der   Wunsch   nach   Kennzeichenerkennungen   zum   Öffnen   der   Schrankenanlage   auf,   hier   gibt   es   viele verschiedene Lösungen, bei denen wir sie gerne beraten. Empfohlene Magnetic Schranke bei Mitarbeiter- oder Kundenparkplätzen: Magnetic.Access / Access L  , Magnetic.Access Pro / Access Pro L Empfohlene Magnetic Schranke bei Industrieeinfahrt / LKW Einfahrt: Magnetic.Access Pro-H  / Magnetic.Access XL2 / XXL Begründung: Sehr individuelle Planung je nach Anforderungen der Kunden notwendig, wir empfehlen im Gespräch dann die passenden Produkte

Magnetic.Access Schranken für Parksysteme / Parkraumbewirtschaftungen

Diese    Schrankenanlagen    werden    mit    am    meisten    frequentiert    und    ermöglichen    es    dem    Betreiber,    Kurzzeitparker    und    Dauerparker “abzukassieren”.   Es   gibt   zwei   verschiedene   Lösungen   für   Parksysteme.   Die   eine   funktioniert   mit   EC   Karten.   Hier   wird   einfach   bei   der   Einfahrt die   EC   Karte   die   Einfahrtzeit   zu   der   Karte   gespeichert.   Nach   Rückgabe   der   Karte   öffnet   sich   die   Schrankenanlage.   Bei   der   Ausfahrt   wird ebenso   wieder   die   EC   Karte   eingelesen,   die   verstrichene   Zeit   berechnet   und   gemäß   des   eingestellten   Tarifs   erhält   der   Kunde   eine   Lastschrift auf   sein   Konto.   Nach   Rückgabe   der   EC   Karte   öffnet   sich   die   Ausfahrt   Schrankenanlage.   Der   Vorteil   liegt   darin,   dass   man   keine   zusätzlichen Kassenautomaten oder teurerer Ticketgeber mit Barcodetickets und immer wiederkehrenden Kosten für Verbrauchsmaterialen hat. Die andere Variante ist das Barcode Parksystem. Hier bekommt der Kunde auf Knopfdruck am Ticketgeber bei der Einfahrt ein Pappticket mit Barcode ausgegeben, woraufhin sich die Schrankenanlage öffnet. Der Kunde kann nun entweder über einen Rabattierer bei einem Laden eine Vergütung erhalten, mit der er frei ausfahren kann, an einer besetzten Stelle mit einer Handkasse manuell abkassiert werden oder seine Parkgebühr an einem Kassenautomaten entrichten. Die Ausfahrt erfolgt über das Einlesen des Papptickets und Überprüfung, ob die Parkgebühr bezahlt wurde.  Empfohlene Magnetic Schranke: Magnetic.Access  / Magnetic.Access Pro   Begründung: Abhängig von der Anzahl der Stellplätze - bei hoher Frequentierung und Weitergabe von Impulsen sollte eher die Magnetic.Access Pro gewählt werden

Magnetic.Access Schranken für Restaurants

Oftmals    ist    hier    nur    eine    Schrankenanlage    für    Einfahrt    und    Ausfahrt    gemeinsam    vorhanden.    Die    Einfahrt    kann    z.B.    über    eine Öffnungsschleife   immer      gewährt   werden.   Will   der   Gast   nun   später   wieder   ausfahren,   kann   er   z.B.   eine   vom   Wirt   erhaltene   Münze benutzen,   die   er   einfach   nur   einwerfen      muss.   Den   Wert   einer   solchen   Münze   kann   man   einstellen   (z.B.   Ausfahrmünze   =   2   Euro).   Somit kann   man   auch   “Nicht-Gästen”   ermöglichen   den      Parkplatz   über   Einwerfen   einer   2-Euro   Münze   wieder   zu   verlassen.         Soll   zusätzlich sichergestellt   werden,   dass   ein   Kunde   nicht   einfach   essen   geht   und   den   Parkplatz   danach   für   seine   langen   Einkäufe   noch   weiternutzt,      kann man   Barcodetickets   im   Restaurant   mit   aufgedruckter   Uhrzeit   ausgeben.   Hiermit   kann   der   Gast   die   Schrankenanlage   zum   Beispiel   nur innerhalb  der nächsten 15 Minuten öffnen. Auch die Kombination mit zusätzlichem Münzleser wird gerne genutzt. Empfohlene Magnetic Schranke: Magnetic.Access / Magnetic.Access L Begründung: Meist sehr kostensensitive Anwendung, keine hohe Geschwindigkeit notwendig

Magnetic.Access Schranken für Park & Ride Parkplätze

Park   &   Ride   Parkplätze   werden   üblicherweise   mit   Schranken   ohne   Kassensysteme   vor   Ort   ausgestattet.   Hierbei   kommen   meist   Dauerparker Lösungen   in   Verbindung   mit   der   Magnetic.Access   Schranke   zum   Tragen,   bei   denen   die   Kunden   entweder   einen   Funkhandsender   oder   einen Transponder   zum   Einfahren   bekommen.   Am   kostengünstigsten   ist   hierbei   unsere   Lösung   mit   Funkhandsendern,   die   über   eine   integrierte SIM   Karte   mit   bereits   bezahlter   Datenkommunikation   verfügt.   Die   Handsender   können   jeweils   ein   Ablaufdatum   bekommen   und   per Internet   über   einen   eigenen   Zugriff   auf   unseren   Server   gesperrt   oder   zugelassen   werden.   Eine   Vor   Ort   Programmierung   ist   hier   nicht notwendig. Empfohlene Magnetic Schranke: Magnetic.Access  / Magnetic.Access Pro   Begründung: Abhängig von der Anzahl der Stellplätze - bei hoher Frequentierung und Weitergabe von Impulsen sollte eher die Magnetic.Access Pro gewählt werden

Weitere Anwendungen für Magnetic.Access Schranken

Es gibt bestimmt noch zahlreiche weitere Anwendungen. Wir haben den Gesamtüberblick über bestehende Lösungen und können auch speziell für Kunden eigene Systeme entwickeln. Kommen Sie mit Ihrer Anforderung auf uns zu, wir schauen, was wir anbieten können. Meist finden wir für unsere Kunden die passenden Lösungen.
Copyright by       Datenschutzerklärung Telefon: +49 (0) 6181 70907 - 0 Email: info@magnetic-schranken.de   Technische Änderungen und Dipl.Ing.Preiser MRT oHG Impressum Telefax: +49 (0) 6181 70907 - 77 Hauptdomain: http://www.preiser-technik.de  Irrtümer vorbehalten!

kostenlose Telefon Hotline

06181 70907 - 0

kostenlose Email Beratung

info@magnetic-schranken.de 
© Dipl.Ing.Preiser MRT oHG, dies ist keine Webseite des Herstellers Magnetic Autocontrol
Absperr- / Sicherheitstechnik

Anwendungsübersicht

für Magnetic Schranken

Magnetic Schranken für

Wohneigentümergemeinschaften (WEG) /

Baugesellschaften

Hier    soll    meistens    ein    Privatparkplatz    mit    einer    Schrankenanlage abgesperrt     werden.     Bei     geringer     Parkplatzzahl     öffnet     man     die Schrankenanlage   am   besten   mit   Funkhandsendern   oder   per   Handy. Durch        die        installierten        Induktionsschleifen        schließt        die Schrankenanlage   automatisch   nach   dem   durchgefahrenen   Fahrzeug. Bei   vielen   Stellplätzen   lohnt   es   sich   aufgrund   der   höheren   Preise   von Funkhandsendern          eine          berührungslose          Zugangskontrolle einzusetzen.   Die   Transponder   sind   hier   deutlich   günstiger,   es   muss jedoch   ein   zusätzlichen   Ständergehäuse   (z.B.   Magnetic   Terminal   MS) aufgestellt   werden,   in   dem   der   Leser   für   die   Transponder   eingebaut wird.    Die    Ausfahrt    kann    automatisch    über    eine    Öffnungsschleife erfolgen. Empfohlene Magnetic Schranke: Magnetic.Access / Magnetic.Access L Begründung: Meist sehr kostensensitive Anwendung, keine hohe Geschwindigkeit notwendig

Magnetic.Access Schranken für Schulen

Mit    Schrankenanlagen    an    Schulen    sollen    häufig    die    Stellplätze    für Lehrer    oder    auch    die    Lieferanteneinfahrten    abgesperrt    werden. Durch     die     meist     hohe     Lehrerzahl     an     den     Schulen     ist     eine Zugangskontrolle            mit            berührungslosen            Transpondern empfehlenswert.     Falls     die     gleiche     Schrankenanlage     auch     von Lieferanten    genutzt    wird,    kann    hier    gleich    eine    Sprechanlage    mit Kopplung       auf       die       Telefonanlage       installiert       werden.       Bei Rufanforderung   wird   dann   eine   von   Ihnen   gewünschte   Rufnummer   in der    Schule    angewählt.    Über    eine    Nachwahl    am    Telefon    kann    die Schrankenanlage     geöffnet     werden.     Falls     kein     Kabel     von     der Schrankenanlage   bis   zur   Schule   für   das   Telefon   gelegt   werden   kann, ist unsere GSM Sprechanlage die richtige Lösung. Oftmals   ist   auch   Vandalismus   bei   Schulen   ein   großes   Thema.   Unsere Schrankenanlagen   können   mit   Verriegelungen   ausgerüstet   werden   - und   zwar   nicht   mit   Haftmagneten,   die   nicht   nur   laut   sind   sondern auch   Personenschäden   verursachen   können,   wenn   doch   einmal   ein Kind    zwischen    Schrankenbaum    und    Auflagegabel    beim    Schließen greift.   An   unseren   Auflagegabeln   ist   lediglich   eine   Öse,   in   die   sich   der Schrankenbaum einhakt. Empfohlene Magnetic Schranke: Magnetic.Access / Magnetic.Access L Begründung: Meist sehr kostensensitive Anwendung, keine hohe Geschwindigkeit notwendig

Magnetic.Access Schranken für Tiefgaragen

Schrankenanlagen     werden     besonders     bei     größeren     Tiefgaragen eingesetzt,   da   die   oft   auch   vorhandenen   Tore   einerseits   sehr   langsam sind      und      andererseits      einen      hohen      Verschleiss      bei      vielen Bewegungen   am   Tag   aufweisen.   Tore   werden   dann   vorallem   nachts geschlossen,   damit   hier   keine   fremden   Personen   mehr   in   die   Garage gelangen   können.   Unsere   Schrankenanlagen   können   entweder   bei Durchfahrt   eines   Fahrzeugs   das   Öffnungssignal   einfach   an   das   Tor weitergeben.   Somit   öffnet   sich   nachts   dann   auch   gleich   das   Tor   mit. Zur   Öffnung   der   Schrankenanlage   kann   wieder   eine   Zugangskontrolle oder Funkempfänger eingesetzt werden.  Empfohlene Magnetic Schranke: Magnetic.Access  / Magnetic.Access Pro   Begründung: Abhängig   von   der   Anzahl   der   Stellplätze   -   bei   hoher   Frequentierung und   Weitergabe   von   Impulsen   sollte   eher   die   Magnetic.Access   Pro gewählt werden

Magnetic Schranken für Industrie,

Mittelstand, Firmeneinfahrten, LKW und

PKW geeignet

Gerade    Firmen    haben    die    vielfältigsten    Anforderungen    bezüglich Bedienwünschen.   Wir   haben   hier   schon   viele   Varianten   eingesetzt, einige   davon   auch   parallel.   Oftmals   werden   die   Schrankenanlagen über   Zutrittskontrollen   (entweder   bauseitig   bereits   vorhandene   oder z.B.     unsere     kostengünstigen     Paxton     Zutrittskontrollen)     geöffnet. Parallel    dazu    ist    fast    immer    eine    Sprechanlage    vorhanden,    um Lieferanten    oder    auch    Besuchern    die    Einfahrt    zu    ermöglichen.    In letzter   Zeit   kommen   auch   oft   Weitbereichslösungen   mit   UHF   /   RFID zum   Einsatz,   wodurch   der   Komfort   beim   Einfahrten   deutlich   erhöht wird.    Weitbereichslösungen    können    Transponder    bis    zu    einigen Metern   Entfernung   lesen,   diese   werden   z.B.   bei   UHF   Transpondern einfach   an   die   Windschutzscheibe   geklebt.   Das   Herunterfahren   des Fensters ist dann nicht mehr nötig. Einfahrten     und     Ausfahrten     sind     oft     getrennt.     Will     der     Kunde sicherstellen,     dass     mit     einem     Transponder     auch     nur     einmal eingefahren    wird    (und    nicht    noch    ein    weiteres    mit    dem    gleichen Transponder    hineingelangen    kann    -    wichtig    z.B.    für    Brandfälle    bei Chemiebetrieben),    kann    bei    unserer    Zutrittskontrolle    der    Modus “Anti-Passback”     aktiviert     werden.     Wird     die     Einfahrt     dann     nicht gebucht,   kann   man   auch   nicht   wieder   herausfahren.   Natürlich   wird hier   dann   auch   ein   Bedienterminal   zum   Ausbuchen   und   Öffnen   der Schrankenanlage   bei   der   Ausfahrt   benötigt.      Oft   kommt   gerade   auch der     Wunsch     nach     Kennzeichenerkennungen     zum     Öffnen     der Schrankenanlage   auf,   hier   gibt   es   viele   verschiedene   Lösungen,   bei denen wir sie gerne beraten. Empfohlene       Magnetic       Schranke       bei       Mitarbeiter-       oder Kundenparkplätzen: Magnetic.Access / Access L  , Magnetic.Access Pro / Access Pro L Empfohlene    Magnetic    Schranke    bei    Industrieeinfahrt    /    LKW Einfahrt: Magnetic.Access Pro-H  / Magnetic.Access XL2 / XXL Begründung: Sehr individuelle Planung je nach Anforderungen der Kunden notwendig, wir empfehlen im Gespräch dann die passenden Produkte

Magnetic.Access Schranken für Parksysteme

/ Parkraumbewirtschaftungen

Diese   Schrankenanlagen   werden   mit   am   meisten   frequentiert   und ermöglichen    es    dem    Betreiber,    Kurzzeitparker    und    Dauerparker “abzukassieren”.       Es       gibt       zwei       verschiedene       Lösungen       für Parksysteme.   Die   eine   funktioniert   mit   EC   Karten.   Hier   wird   einfach bei   der   Einfahrt   die   EC   Karte   die   Einfahrtzeit   zu   der   Karte   gespeichert. Nach   Rückgabe   der   Karte   öffnet   sich   die   Schrankenanlage.   Bei   der Ausfahrt     wird     ebenso     wieder     die     EC     Karte     eingelesen,     die verstrichene   Zeit   berechnet   und   gemäß   des   eingestellten   Tarifs   erhält der   Kunde   eine   Lastschrift   auf   sein   Konto.   Nach   Rückgabe   der   EC Karte    öffnet    sich    die    Ausfahrt    Schrankenanlage.    Der    Vorteil    liegt darin,   dass   man   keine   zusätzlichen   Kassenautomaten   oder   teurerer Ticketgeber   mit   Barcodetickets   und   immer   wiederkehrenden   Kosten für Verbrauchsmaterialen hat. Die andere Variante ist das Barcode Parksystem. Hier bekommt der Kunde auf Knopfdruck am Ticketgeber bei der Einfahrt ein Pappticket mit Barcode ausgegeben, woraufhin sich die Schrankenanlage öffnet. Der Kunde kann nun entweder über einen Rabattierer bei einem Laden eine Vergütung erhalten, mit der er frei ausfahren kann, an einer besetzten Stelle mit einer Handkasse manuell abkassiert werden oder seine Parkgebühr an einem Kassenautomaten entrichten. Die Ausfahrt erfolgt über das Einlesen des Papptickets und Überprüfung, ob die Parkgebühr bezahlt wurde.  Empfohlene Magnetic Schranke: Magnetic.Access  / Magnetic.Access Pro   Begründung: Abhängig   von   der   Anzahl   der   Stellplätze   -   bei   hoher   Frequentierung und   Weitergabe   von   Impulsen   sollte   eher   die   Magnetic.Access   Pro gewählt werden

Magnetic.Access Schranken für Restaurants

Oftmals   ist   hier   nur   eine   Schrankenanlage   für   Einfahrt   und   Ausfahrt gemeinsam      vorhanden.      Die      Einfahrt      kann      z.B.      über      eine Öffnungsschleife   immer      gewährt   werden.   Will   der   Gast   nun   später wieder    ausfahren,    kann    er    z.B.    eine    vom    Wirt    erhaltene    Münze benutzen,    die    er    einfach    nur    einwerfen        muss.    Den    Wert    einer solchen   Münze   kann   man   einstellen   (z.B.   Ausfahrmünze   =   2   Euro). Somit    kann    man    auch    “Nicht-Gästen”    ermöglichen    den        Parkplatz über    Einwerfen    einer    2-Euro    Münze    wieder    zu    verlassen.            Soll zusätzlich   sichergestellt   werden,   dass   ein   Kunde   nicht   einfach   essen geht    und    den    Parkplatz    danach    für    seine    langen    Einkäufe    noch weiternutzt,            kann      man      Barcodetickets      im      Restaurant      mit aufgedruckter     Uhrzeit     ausgeben.     Hiermit     kann     der     Gast     die Schrankenanlage    zum    Beispiel    nur    innerhalb        der    nächsten    15 Minuten   öffnen.   Auch   die   Kombination   mit   zusätzlichem   Münzleser wird gerne genutzt. Empfohlene Magnetic Schranke: Magnetic.Access / Magnetic.Access L Begründung: Meist sehr kostensensitive Anwendung, keine hohe Geschwindigkeit notwendig

Magnetic.Access Schranken für Park & Ride

Parkplätze

Park   &   Ride   Parkplätze   werden   üblicherweise   mit   Schranken   ohne Kassensysteme     vor     Ort     ausgestattet.     Hierbei     kommen     meist Dauerparker     Lösungen     in     Verbindung     mit     der     Magnetic.Access Schranke    zum    Tragen,    bei    denen    die    Kunden    entweder    einen Funkhandsender   oder   einen   Transponder   zum   Einfahren   bekommen. Am        kostengünstigsten        ist        hierbei        unsere        Lösung        mit Funkhandsendern,    die    über    eine    integrierte    SIM    Karte    mit    bereits bezahlter    Datenkommunikation    verfügt.    Die    Handsender    können jeweils    ein    Ablaufdatum    bekommen    und    per    Internet    über    einen eigenen   Zugriff   auf   unseren   Server   gesperrt   oder   zugelassen   werden. Eine Vor Ort Programmierung ist hier nicht notwendig. Empfohlene Magnetic Schranke: Magnetic.Access  / Magnetic.Access Pro   Begründung: Abhängig   von   der   Anzahl   der   Stellplätze   -   bei   hoher   Frequentierung und   Weitergabe   von   Impulsen   sollte   eher   die   Magnetic.Access   Pro gewählt werden

Weitere Anwendungen für Magnetic.Access

Schranken

Es gibt bestimmt noch zahlreiche weitere Anwendungen. Wir haben den Gesamtüberblick über bestehende Lösungen und können auch speziell für Kunden eigene Systeme entwickeln. Kommen Sie mit Ihrer Anforderung auf uns zu, wir schauen, was wir anbieten können. Meist finden wir für unsere Kunden die passenden Lösungen.

kostenlose Telefon Hotline

06181 70907 - 0

kostenlose Email Beratung

info@magnetic-schranken.de 
kostenlose Hotline 06181 70907 - 0 Email: info@magnetic-schranken.de 
Absperr- / Sicherheitstechnik